Cluny

Das Burgund ist nicht nur die Wiege des Zisterzienserordens, sondern auch von Cluny, einem Kloster, das die europäische Kulturgeschichte mitgeprägt hat. Die Abtei wurde 910 gegründet und stand an der Spitze einer Gemeinschaft, die in der Spitze mehr als 1200 Klöster umfaßte. Das bedeutendste Tochterkloster in Deutschland war Hirsau im Nordschwarzwald. Von Cluny ging eine großangelegte Reform des klösterlichen Lebens aus, aber die Prachtentfaltung der Cluniazenser führte bald zu einer weiteren Reformbewegung: Die Zisterzienser, vor allem in Person von Bernhard von Clairvaux, positionierten sich explizit als Gegenentwurf zu Cluny.

“Cluny” weiterlesen