Norden

Norden ist mit 25.000 Einwohnern etwa halb so groß wie Emden und belegt damit Rang vier der ostfriesischen Städte.

Am großen, etwas uneinheitlich bebauten Marktplatz stehen die Haupt-Sehenswürdigkeiten der Stadt, vor allem die Ludgerikirche (Bild oben), die größte Kirche Ostfrieslands, mit einer großen Arp-Schnitger-Orgel. Gegenüber stehen das Rathaus und drei Renaissancehäuser, die sogenannten Dree Süsters. Drei Schwestern gibt’s anderswo auch, zum Beispiel in Tallinn. Und in Riga gibt es die Trīs brāļi, die Drei Brüder. Die estnischen und lettischen Schwestern und Brüder sind allerdings gotisch und somit noch etwas älter als die Norder Schwestern.

Außerdem bietet die Stadt das Ostfriesische Teemuseum. Der Reisehase, konsequenter Kaffeetrinker, findet das zwar grundsätzlich interessant, aber zum Teetrinker wird er auch hier in Ostfriesland nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*