Scheidegg

Der kleine Marktort liegt nicht weit von der Grenze zu Österreich. Er ist vor allem ein Wintersportort, aber auch im Sommer beliebt, zum Beispiel zum Wandern. Und als Luftkurort bietet Scheidegg auch einige Kur- und Rehakliniken.

In Scheidegg haben wir mit der Familie mal Urlaub gemacht. Das ist aber schon ein paar Jahre her: 42, um genau zu sein. Daher kann ich mich an den Ort nicht mehr erinnern, wie ich beim Rundgang schnell merke. Das Zentrum mit der Pfarrkirche und einigen alten Häusern ist recht überschaubar. Kurkliniken und Kurpark liegen etwas außerhalb.

Ein paar Kilometer entfernt liegt der kleine Weiler Böserscheidegg. Es gibt hier eine Käserei mit schöner Auswahl und einem Direktverkauf…

…und vermutlich einen Brunnen, den ich heute aber nicht wiedergefunden habe. Damals jedenfalls ist eines der beiden Kinder der Familie Gier hier in den Brunnen gefallen. Und… ich war’s nicht!! Hihi… Ich bin ja vorher schon mal in den Klopeiner See gefallen und hatte wohl beschlossen, daß es damit dann auch gut ist. An Böserscheidegg jedenfalls erinnert man sich im Familienkreis immer noch – wenn auch teilweise nur ungern. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*