Jonsdorf

Jonsdorf ist genau wie Oybin ein kleiner, recht beschaulicher Kurort im Zittauer Gebirge.

Es gibt (siehe oben) zahlreiche Umgebindehäuser, wie sie für die Oberlausitz typisch sind, und einen schön angelegten Kurpark mit Teich, einem Schmetterlingshaus und einer Vogel-Volière.

Von Jonsdorf führt ein nicht allzu langer Wanderweg zur Felsformation der Nonnenfelsen, die sich etwa hundert Meter über einem Bachtal erheben.

Der Weg führt an mehreren solcher Felsen vorbei, und manchmal auch mitten hindurch.

Von oben bietet sich eine schöne Sicht auf Jonsdorf und die bewaldeten Berge des Zittauer Gebirges.

Aber wie im benachbarten Oybin dampft es auch in Jonsdorf regelmäßig: Die Strecke der Zittauer Schmalspurbahn teilt sich in Bertsdorf und führt anschließend sowohl nach Oybin als auch nach Jonsdorf.

Auch hier in Jonsdorf ist heute eine Dampflok im Einsatz: 99-758 ist genau wie die 99-760 (bzw. 99-1760-0) aus dem Beitrag zu Oybin 1933 bei der BMAG in Berlin gebaut worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*