Lauban (Lubań)

Der 1346 gegründete Oberlausitzer Sechsstädtebund war lange Zeit ziemlich wichtig für die beteiligten Städte und die Region. Die sechs Städte verpflichteten sich unter anderem zu gegenseitigem Schutz und profitierten auch wirtschaftlich. Fünf davon hat der Reisehase schon besucht: Bautzen, Görlitz, Kamenz, Löbau und Zittau. Hier kommt die sechste: Lauban.

Die ganz große Bedeutung wie im Mittelalter hat Lauban heute nicht mehr. Dafür liegt sie heute zu abgelegen, und zwar im südwestlichen Polen am Queis, der lange Zeit die Grenze zwischen der Oberlausitz und Schlesien bildete. Von Görlitz sind es nur etwa 20 Kilometer. Die Innenstadt ist nicht besonders groß, aber vor allem um den Rynek (Ring) wirklich hübsch. Nur gegen die Taubenplage müßten sie dringend mal was unternehmen.

Auch von der Stadtbefestigung stehen noch Teile, zum Beispiel der Brüderturm aus dem 13. Jahrhundert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*