Romainmôtier

Von innen wirkt die Klosterkirche von Romainmôtier fast wie eine Zisterzienserkirche, mit ihrem flachen Chor und den Gewölbekonsolen im Mittelschiff.

Aber Romainmôtier ist, wie man am Ortseingang schon erfährt, ein “site Clunisien”,

Und von außen erinnert die Klosterkirche dann auch überhaupt nicht mehr an die Baukunst der Zisterzienser.

Eine Gründung durch Cluny ist Romainmôtier aber nicht. Der Ort und sein Kloster sind älter. Der Legende zufolge wurde das Benediktinerkloster sogar schon um 450 vom Heiligen Romanus gegründet; falls das stimmen sollte, wäre Romainmôtier die älteste Klostergründung der Schweiz. Unabhängig davon: Sehenswert ist Romainmôtier auf jeden Fall. Es liegt sehr reizvoll in einem engen Gebirgstal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*