Irdning: Obermoser-Wanderweg

Zum Abschluß der Tour steht nochmal eine längere Wanderung auf dem Programm. Hier zunächst die Statistik: 14,6 km mit angeblich 870 Höhenmetern (sagt die Tracking-App – mir kommt das aber etwas viel vor; 600 dürften realistisch sein). Reine Gehzeit: 3:08 h.

Von Irdning führt der Weg nach Süden. Es geht direkt bergauf und durch den Ortsteil Raumberg.

Schon hier hat man eine schöne Sicht hinunter ins Ennstal. In der Bildmitte geht es am Grimming vorbei übrigens in Richtung Ausseer Land (Bad Aussee). Dort steht auf der Grimming-Nordseite die Skiflugschanze am Kulm. Fährt man weiter, kommt man nach Hallstatt und ins Salzkammergut (Bad Ischl).

Und der Grimming  bleibt quasi ständig im Blickfeld.

Es geht dann auf schmalen Wegen durch den Wald steil bergauf.

Über Wiesen und Weiden kommt man schließlich zum Obermoserhof, dem Namensgeber des Rundweges. Bis hier oben ist die Speicherkarte der Kamera schon mächtig voll mit Landschaftsbildern.

Und bei einer Rast kann sich der Reisehase gar nicht sattsehen.

Das Schöne: Der Panoramablick ins Ennstal ist nicht alles. In die andere Richtung schaut man durchs Donnersbachtal auf die Wölzer Tauern.

Der Weg führt dann an weiteren Höfen vorbei bergab ins Donnersbachtal.

Und immer wieder gibt’s schöne Perspektiven.

Zum Abschluß der Ö-10-Tour (morgen ist ja leider schon wieder die Rückreise) war das nochmal ein echtes Highlight. Begeistert: Der Reisehase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*