Pulsnitz

Pulsnitz ist eine Kleinstadt in der westlichen Lausitz. Auch hier bildet der Marktplatz mit Rathaus das Zentrum der Innenstadt.

Am Rand des Stadtzentrums stehen das Alte und das Neue Schloß im weitläufigen Schloßpark. Hier das Alte Schloß:

Beeindruckend sind im Schloßpark die beiden sehr langen Laubengänge aus Hainbuchen, die schon im frühen 18. Jahrhundert angelegt wurden und deren dichtes Blätterdach nur punktuell etwas Sonnenlicht durchläßt. Man sollte an einem sonnigen Tag dort durchgehen, denn dann ist der Kontrast aus Schatten und Sonne besonders groß. Im Tunnel ist es dann relativ düster – und schön kühl.

Aber eigentlich sollte man aus einem anderen Grund nach Pulsnitz fahren: Die Stadt ist das Zentrum der Pfefferkuchenherstellung. Es gibt einige traditionsreiche Hersteller, die im Stadtzentrum angesiedelt sind und ihre Produkte auch vor Ort verkaufen, sozusagen direkt aus den Backöfen. Ich bestelle immer hier und kann das empfehlen, auch wenn sie leider, leider (noch?) keine Pfefferkuchen-Hasen im Angebot haben:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*