Kamenz

Zwei Städte auf der diesjährigen Route waren schon Teil der Tour durch die Oberlausitz vor ein paar Jahren: Kamenz und Pulsnitz sind aber zu hübsch, um sie einfach links liegenzulassen, wenn man schon in der Gegend ist. Also macht der Reisehase nochmal einen kurzen Zwischenhalt. Kamenz liegt auf einem Bergrücken und gruppiert sich um den großen Marktplatz mit ebenfalls großem Rathaus.

Einem Namen begegnet man in der Stadt an ganz vielen Stellen:

Gotthold Ephraim Lessing wurde 1729 in Kamenz geboren, lebte aber später zum Beispiel in Wolfenbüttel, wo er die dortige Bibliothek leitete, damals eine der bedeutendsten Bibliotheken des Kontinents. Lessings Geburtshaus steht nicht mehr; es fiel schon 1842 einem Brand zum Opfer. Das heutige Lessinghaus (mit Lessingmuseum), direkt neben dem Lessingdenkmal, wurde 1929 zum 200. Geburtstag des Dichters eröffnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*