Lebus

Lebus ist ein sehr kleiner Ort an der Oder nördlich von Frankfurt.

Im Jahr 1125 war Lebus eine wichtige Stadt. Damals gründeten die polnischen Herzöge hier das Bistum Lebus, dessen Sitz später nach Göritz (Oder) und dann nach Fürstenwalde (Spree) verlegt wurde. Lebus verlor später an Bedeutung, vor allem nach der deutschen Konkurrenz-Gründung Frankfurt (Oder), und sank zu einer Kleinstadt hinab. Die wurde 1432 von den Hussiten zerstört.

Heute hat Lebus eher den Charakter eines Dorfes, trotz der Stadtrechte. Es liegt sehr schön am Fuß des Schloßbergs mit den Resten der Burganlage. Von einer hier angelegten Terrasse hat man einen sehr schönen Blick auf den Ort und den Fluß.

Oder? Oder.

Von ihm würde ich jetzt als etwas ganz Außerordentliches schwärmen, wenn ich die Viecher in Bad S. nicht selbst direkt vor der Nase hätte. Aber hübsch sind sie natürlich trotzdem.

Und auch ihm gefällt es hier sehr gut: Oderhase.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*