Müllrose

Den Namen kann man sich als Ort ja nicht immer aussuchen. Müllrose hatte irgendwie einfach das Pech, daß sich aus dem sorbischen Miloraz die heutige Namensform entwickelte. Mindestens beim Stadtmarketing dürfte man dennoch etwas neidisch in das nicht weit entfernte Lieberose blicken.

In der kleinen Stadt produziert noch eine Mühle, deren sechsstöckige Gebäude das Ortsbild beherrschen.

Der Ort liegt im Schlaubetal, einer in der Eisheit entstandenen Landschaft mit vielen Seen wie dem Großen Müllroser See. Vom Seeufer sind es nur ein paar Schritte bis zum Marktplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*