Renaissance!

La renaissance du Lapin Voyageur.

Es fühlt sich tatsächlich ein wenig wie eine Wiedergeburt an, nach fast neun Monaten Zwangspause wieder unterwegs zu sein und in einem Hotel übernachten zu dürfen.

Da wird sogar die Autobahnfahrt zum freudigen Erlebnis. Weil man plötzlich an Orte kommt, die man nur noch aus vergilbten Reiseberichten zu kennen glaubt: Randersacker, Gramschatzer Wald, Hermsdorfer Kreuz, Karakorum Highway… Ok, der letztere lag heute nicht auf der Route, war aber an dunklen Januar-Abenden auch nicht unerreichbarer als der Gramschatzer Wald.

Anhand der Namen kann man erkennen, wo es in den kommenden zehn Tagen hingeht: Nach Osten. Eigentlich war diese Tour schon für Anfang November 2020 geplant, aber naja. Dann halt jetzt. Parallel findet ja auch gerade die EM 2020 statt.

Alors: On y va !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*