Walsrode

Das schon im 10. Jahrhundert gegründete Kanonissenstift Walsrode war das erste Kloster im Fürstentum Lüneburg. Die Anlage wurde mehrfach zerdtört und neu errichtet und präsentiert sich daher heute als Ensemble des 18. Jahrhunderts, das sich vom ursprünglichen Klosterplan weit entfernt hat. Einen Kreuzgang sucht man z.B. vergebens.

Aber hübsch ist die Anlage, zu der mindestens optisch auch die direkt angrenzende Stadtkirche gehört, trotzdem.

Noch ein kurzer Rundgang durchs Zentrum der Kleinstadt:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*