Balve

Den Namen Balve haben die meisten wohl schon mal gehört; in der Regel aus der Sportberichterstattung. Balve liegt im südwestlichen Sauerland und gehört schon zum Märkischen Kreis. Zentrum des Ortes ist die Pfarrkirche, die aus einem alten Teil und einem 1910 angebauten Oktogon besteht.

Auch das Fachwerk darf hier nicht fehlen.

Es gäbe auch die Balver Höhle zu besichtigen, eine offene Karsthöhle, aber mit den Besichtigungen ist das ja derzeit so eine Sache, wenn man wie ich mit der Maskenpflicht nicht klarkommt. Das war vorgestern in Attendorn genauso und wird nachher in Iserlohn auch nicht anders sein. Was ohne Maske zum Glück geht: Wandern!

Ebenfalls zu Balve gehört Wocklum, wo mit der Luisenhütte ein bedeutendes Industriedenkmal steht, denn die um die Mitte des 18. Jahrhunderts gegründete Anlage besitzt den ältesten vollständig erhaltenen Hochofen Deutschlands.

Von der Luisenhütte führt ein nicht allzu langer, aber hübscher Rundweg durch die Landschaft um Balve und unter anderem auch zum Wasserschloß Wocklum.

Hier ist ein Reitsport-Zentrum entstanden, das den Namen Balve bekannt machte. Neben internationalen Turnieren wird hier seit einigen Jahren auch die Deutsche Meisterschaft im Springreiten ausgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*