Wortsegel

Mitten in den Feldern oberhalb der Tholeyer Ortsteile Sotzweiler und Bergweiler steht das Wortsegel, eine Skulptur des Sotzweiler Künstlers Heinrich Popp.

Dafür mache ich, obwohl ich nach der Wanderung in Bundenbach und den Rundgängen durch Kirn, Morbach, Nohfelden, St. Wendel und Tholey eigentlich schon ausreichend müde bin, dann doch noch eine weitere Wanderung, was mir meine Knie später übelnehmen werden. Aber ich wollte das tolle Wetter und die wiedergewonnene kleine Freiheit genießen. Und das Wortsegel war auf jeden Fall den Weg wert.

Die 2005 aufgestellte Skulptur, bestehend aus zwei verdrehten Stahlplatten (die in der Dillinger Hütte hergestellt wurden), ist 13 Meter hoch und schon von weitem zu sehen. Sie ist zwar fast 30 Tonnen schwer, wirkt aber dennoch sehr leicht.

Und es ist aus den verschiedenen Richtungen ein wirklich dankbares Photo-Motiv.

Von Westen her betrachtet bildet der Schaumberg einen schönen Hintergrund (vor allem, wenn man die Windräder wegretuschiert, die an der Ostflanke des Berges den Ausblick stören).

Der Schaumberg, der “heilige Berg” des Saarlandes, der immer gut am Schaumbergturm auf dem Gipfel zu erkennen ist und den man sowieso schon aus großer Entfernung sehen kann, kriegt aber irgendwann demnächst mal noch seinen eigenen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*