Hechingen

Ich nutze den Feiertag für eine kurze Tour in Richtung Bodensee, nach Oberschwaben. Als Anfahrt wähle ich die Strecke über die Schwäbische Alb und lande in Hechingen.

Vorher aber noch ein kurzer Halt in Fischingen am Neckar. Von der Burgruine Wehrstein hat man einen schönen Blick über den Ort.

Die Haupt-Sehenswürdigkeit ist das aber nicht. Es ist vielmehr die ebenso winzige wie äußerst hübsche Holztribüne am Sportplatz des SV Fischingen. Ein Handyphoto hab ich nicht gemacht; ich reiche ein Bild nach (oder Ihr schaut in Bernd Sautters gerade erschienenes Buch “Fußballheimat Württemberg”, das ohnehin sehr gut ist und das Fischingens Tribüne auch behandelt. Auf meine Anregung hin, wie ich ganz unbescheiden hinzufügen möchte 😊).

Aber eigentlich geht’s ja um Hechingen.

Die Stadt liegt am Rand der Zollernalb, direkt unterhalb der weithin sichtbar auf hohem Fels gelegenen Burg Hohenzollern. Im Stadtzentrum hat Hechingen aber auch sein eigenes Schloß: Das Neue Schloß nämlich, die 1818-19 errichtete Stadtresidenz der Hohenzollern.

Direkt gegenüber steht das Alte Schloß, darin das Hohenzollern-Museum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*