Neuberg an der Mürz

Von Mürzzuschlag aus geht die Fahrt nach Norden durch das Mürztal.

Wichtigster Halt auf der Strecke: Neuberg. Wenn man den Kreuzweg zu einem hohen Felsen hinaufsteigt, hat man einen sehr schönen Blick auf die Sehenswürdigkeit des Ortes: Das 1327 gegründete Zisterzienserkloster.

Ich war da aber 2017 schon; kein weiteres Kreuzchen auf der Liste also. Aber ich will natürlich trotzdem nicht einfach vorbeifahren.

Die Klosterkirche ist auch von innen sehr sehenswert, weil noch weitgehend im ursprünglichen Zustand erhalten und nicht barock überformt.

Gegenüber steht übrigens seltsam vernachlässigt ein ehemaliges Hotel im Hundertwasser-Stil, das vor zwei Jahren auch schon geschlossen war.

Ein paar Kilometer weiter liegt der kleine Ort Mürzsteg.

Das dortige kaiserliche Jagdschloß, befindet sich allerdings in Privatbesitz und ist nicht zugänglich ist. Daher kein Photo.

Über den 1015m hohen Lahnsattel geht es dann nach Mariazell.

Zwischenzeitlich zieht noch ein Regenschauer durch. Man kann aber auch bei Regen ganz nette Bilder machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*