WSC und First Vienna

…sind zwei Wiener Traditionsvereine, die in den letzten Jahren etwas unter die Räder gekommen sind. Der Wiener Sport-Club trat insolvenzbedingt ein paar Jahre als “Sport-Klub” an und hat sich erst kürzlich rückbenannt (die Story ist im Detail etwas komplizierter). First Vienna, 1894 gegründet und Österreichs ältester Fußballverein, ist gerade aufgrund finanzieller Probleme in die Landesliga zurückgestuft worden.

Das gemeinsame Schicksal schweißt offenbar zusammen, denn wenn die beiden Traditionsvereine aufeinandertreffen, läuft das unter dem Titel “Derby of Love”. Die Schwarz-Weißen aus Dornberg/Hernals und die Blau-Gelben aus Döbling mögen sich. Ein Match der beiden ist also hier in Wien das genaue Gegenteil des Derbys zwischen der Austria und Rapid.

So ein “Derby of Love” steht heute an; allerdings nur ein Freundschaftsspiel. Der Sport-Club feiert nämlich das 60. Jubiläum seiner Meisterschaft 1958/59. Es war die letzte für den Verein. Und das Wort “bisher” paßt angesichts des Regionalliga-Alltags in Hernals irgendwie nicht in den vorangegangenen Satz…

Der Sportclub-Platz im 17. Bezirk im Wiener Westen ist das älteste noch bespielte Fußballstadion Österreichs. Seit 1904 wird hier, zwischen der Wohnbebauung und den Friedhöfen von Hernals und Dornberg, Fußball gespielt.

Am Ende gewinnt die Vienna mit 3:2, aber das Ergebnis ist nicht so entscheidend, und die 2. Halbzeit absolviert der Sportclub auch mit seiner A-Jugendmannschaft. Die berühmte Friedhofstribüne, auf der die WSC-Fans stehen, hat trotzdem Spaß.

Und das Ganze verfolgt auch noch einen guten Zweck, denn parallel wird Geld für die Opfer eines Wohnhausbrandes gesammelt.

Demnächst kommt noch ein großer Verein auf den Sportclub-Platz an der Alszeile: Celtic Glasgow ist Ende Juni zu Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*