Côte de Beauté

…so nennt sich der Küstenabschnitt westlich von Royan, bis zur Landspitze Pointe de la Coubre. Und das durchaus mit gewisser Berechtigung.

Die Küste ist hier, insbesondere im “La Grande Côte” genannten Abschnitt, sehr felsig, aber Badestrände gibt’s zwischendurch auch. Und an einigen Stellen stehen auch wieder die typischen Fischerhütten mit ihren versenkbaren Netzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*