Beaulon, Schloß und Park

Etwas abseits der Hauptstraßen liegt im Hinterland der Gironde der kleine Ort Saint-Dizant-du-Gua. Hier steht das Château Beaulon mit großem Park.

Das Schloß selbst ist ein vergleichsweise schlichter Bau (also, für die Kategorie “Schloß” jedenfalls; im Französischen firmiert der Renaissancebau auch unter der Rubrik “manoir”); mehr Beachtung verdient der schön angelegte und gepflegte Park. 


Hier befindet sich auch die Attraktion des Ensembles: Les Fontaines Bleues, die blauen Quellen. Es handelt sich dabei um Karstquellen, genau wie z.B. der (deutlich größere) Blautopf auf der Schwäbischen Alb. Die blaue Farbe entsteht dabei durch Brechung des Lichts an Kalkpartikeln im Wasser.

Alternativ: Es sind die Tränen einer traurigen Fee, wie eine lokale Sage erzählt. Da kann sich jetzt jeder für eine Theorie entscheiden. Oder man läßt einfach die Fee kalkhaltige Tränen weinen, dann sind Physik und Romantik vereint. 🤗

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*