Steirische Spezialitäten 

Gerade im Umland von Deutschlandsberg, auch Schilcher Land genannt, werden neben Wein und Obst vor allem Kürbisse angebaut. Deren Kerne werden dann in den zahlreichen Ölmühlen zu Kernöl verarbeitet, wie hier in Herbersdorf bei Stainz.

Und hier ist das Kernöl in Aktion zu bewundern: Zu gefüllter Hähnchenbrust und Bärlauchpüree. Je grüner übrigens das Öl, desto besser die Auswahl der Kürbiskerne.

Ein paar Dörfer weiter  in St. Nikolai im Sausal, gibt es mit der Distillerie Wöhrl inzwischen auch einen Whiskyproduzenten. Traditionelle Obstbrände sind aber auch im Angebot.

Und natürlich wird viel Weinbau betrieben. Überhaupt kann man hier an gefühlt jedem dritten Haus direkt beim Erzeuger kaufen.

Weinberge bei Sankt Nikolai im Sausal:

Und weiter östlich bei Klöch, das als Traminer-Hochburg bekannt ist.

2 Kommentare zu „Steirische Spezialitäten 

  1. Das sieht lecker aus 🙂
    Die Landschaft erinnert mich ein wenig an meine Heimat. Die Hügel sind vielleicht weniger ausgeprägt als auf dem Bild von St. Nikolai, aber eben das Wellige und die Weinberge, Felder und kleinen Wäldchen. G’fallt mia.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*