Herrngiersdorf

Ich habe jetzt mein eigenes Dorf gefunden. 😉

Das Dorf, dessen ursprünglichem Namen allerdings leider kein Herr Gier zugrundliegt, sondern das bei der ersten Erwähnung Giebelsdorf hieß, liegt in einem Bachtal zwischen der Großen Laber und der Kleinen Laber. Lokaler Adel war hier schon früh ansässig, worauf die Vorsilbe “Herrn-” im Ortsnamen hindeutet – und vor allem das hübsche Barockschloß.

Ansonsten gibt’s auch noch, im Ortsteil Semerskirchen, eine barocke Kirche am Ufer eines kleinen Teiches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*