Wasserburg am Inn

Wenn eine Stadt den Zusatz “am Inn” zurecht trägt, dann Wasserburg.

Die Stadt liegt nämlich innerhalb einer großen Inn-Schleife, so daß die Altstadt zu fast sieben Achteln vom Fluß umgeben ist (im nächsten Bild kann man den Inn hinter dem Kirchturm links nochmal sehen).

Direkt am Inn in der Vorstadt auf der gegenüberliegenden Flußseite ist ein Parkhaus, weshalb man gar nicht erst in die enge Altstadt hineinzufahren braucht. Und das Parken ist sogar für vier Stunden kostenlos. 👍 Man kann von hier direkt damit beginnen, die Stadtansicht mit Roter Brücke und zugehörigem Brücktor zu genießen.

Von hier führt ein Fußweg hinauf zu einer Stelle namens “Schöne Aussicht”, von wo aus man dann… eine schöne Aussicht hat. Oh leck. Hier ein Panorama, auf dem man dann auch die komplette Inn-Schleife sehen kann:

Nach der schönen Aussicht von der Schönen Aussicht noch ein Stadtrundgang: Im wirklich sehr sehenswerten Wasserburg hat sich viel alte Bausubstanz erhalten. Zum Beispiel das Rathaus mit seiner Doppelgiebel-Fassade oder der Rote Turm.

Und später bei Kaffee und Kuchen ist sie dann wieder da: Die schöne Aussicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*