Leidingen

Beim Rückweg aus Lothringen läßt der Reisehase das heimatliche Saarland natürlich nicht links liegen. Leidingen ist ein saarländisches Dorf von 190 Einwohnern und liegt direkt auf der deutsch-französischen Grenze.

Leiding ist ein französisches Dorf von etwa 30 Einwohnern und liegt direkt auf der deutsch-französischen Grenze.

Alfred Gulden hat hier folgendermaßen gedichtet:

“Aam hällen Dach metten off da Gass / Hann aich de Grenz gefon / Wat hòt dii dòò valooa?”

(Das war Moselfränkisch)

Die Grenze findet man leicht in Leiding(en, denn sie verläuft mitten durch die beiden Orte, die ja eigentlich nur ein einziger Ort sind.

Die Häuser links stehen in Deutschland (Neutrale Straße), die Häuser rechts in Frankreich (Rue de la Frontière). Sehr undurchdringlich war die Grenze hier also nie, auch nicht in Vor-Schengen-Zeiten.

Sehenswert ist hier übrigens nicht nur der Grenzort Leiding(en), sondern auch die ausgesprochen schöne Landschaft des Saargaus.

❤❤ dit le Lapin Franco-Allemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*