Eutin

Die Kreisstadt des Landkreises Ostholstein liegt wie so viele Städte dieser Region an Ufer eines Sees; in Eutin gibt’s sogar gleich mehrere, nämlich vor allem den Großen und den Kleinen Eutiner See. Um einen Überblick zu haben, kann man für 2 Euro auf den Wasserturm hinaufsteigen (156 Stufen). 

Schöne Aussichten.

Sehenswert ist das große Residenzschloß der Großherzöge von Oldenburg und der Gottorfer (evangelischen) Fürstbischöfe.

Die Innenstadt bietet Backsteingebäude in Hülle und Fülle, darunter auch die streng wirkende Michaeliskirche mit ihrem charakteristischen frühgotischen Turm.

Und dazu gehört auch das Geburtshaus des Komponisten Carl Maria von Weber. Freischütz und so. Setze ich mal als bekannt voraus.

In Eutin lebte außerdem Johann Heinrich Voß, bekannt für seine Homer-Übersetzungen, an deren Qualität ich auch im Griechisch-Abi trotz meiner 15 Punkte wohl nicht herangekommen bin (wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich aber ohnehin Herodot als Abi-Text).

Und noch eine kulturelle Referenz: Eutin und Umgebung waren 1977 Drehort für den berühmten Tatort “Reifezeugnis”.

Am Seeufer sitzt auf einem Stein eine junge Dame; auch wenn es keine Meerjungfrau ist, hat sie hier in Eutin ein deutlich ruhigeres Plätzchen gefunden als die arme Meerjungfrau in Kopenhagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*