Lech, Zürs, Flexenpaß

Vom Lechtal geht die Tour nun erst einmal hinüber nach Vorarlberg. Bei Warth zweigt der Flexenpaß nach Süden ab. Es geht recht steil bergauf.  

Trotz der aktuell sommerlichen Temperaturen wird es – zumindest rechts und links der Paßstraße – ziemlich winterlich. 

Das touristische geprägte Lech liegt schon auf einer Höhe von 1444m. 

Kurz vor der Paßhöhe (1773m) kommt man in den Wintersportort Zürs, wo der Schnee auch jetzt noch mehr als einen Meter hoch liegt.

Nach der etwas unspektakulären Paßhöhe…

…und der langen Flexen-Galerie trifft man auf den Arlbergpaß. Die Strecke bis hinunter nach Stuben am Arlberg ist dann nochmal richtig schön kurvig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*