Das Lechtal

Das Lechtal verläuft in Tirol vom Arlberg im Südwesten bis Reutte im Nordosten und trennt die Allgäuer Alpen und die Lechtaler Alpen.

Den Lech zu zähmen ist hier nie so richtig gelungen; noch heute fließt er in einem breiten Schotterbett (so wie im Bild oben bei Lechaschau), und viele Jahrhunderte lang gab es kaum feste Übergänge.

Zu den ältesten erhaltenen Brücken des Tals zählt die hölzerne Hängebrücke bei Forchach. Sie wurde 1924/26 erbaut und ist zwar nicht so hoch wie die Highline179, erzeugt aber ein ähnlich flaues Gefühl im Magen, wenn man über die knarzenden, dünn wirkenden Holzbretter auf die andere Flußseite geht. Maximalbelastung: 5 Personen.

Moderner ist diese Brücke bei Holzgau:

Stellenweise ist das Tal auch recht breit, so daß Orte wie Stanzach inmitten von Wiesen liegen.

Elbigenalp ist bekannt als Heimatort der Anna Stainer-Knittel, die wiederum als “Geierwally” bekannt wurde und in diversen Romanen und Filmen verewigt ist.

Positiv hervorheben möchte ich noch die Bereitstellung eines Schwenkgrills an einem Grillplatz am Lechufer. Der Tiroler kennt also offensichtlich die einzig wahre (=saarländische) Art des Grillens. 👍😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*