Wolfsburg

Nach Wolfsburg? Echt jetzt? Die allgemeine Reaktion, als ich sage, daß ich dorthin fahre, ist Naserümpfen: Macht keiner, außer zum Autoabholen. Und der ICE brettert ja auch ständig durch, ohne anzuhalten.

So viel Ablehnung reizt mich ja eher, und ich gehe ja auch gerne in Städten wie Marl oder Oberhausen, die nicht gerade unter Touristenmassen leiden, auf Entdeckungstour. Heidelberg hübsch finden kann ja jeder.

Also per ICE nach WOB, zwei Tage nach Sturm Friederike. Leben am Limit.

Überraschung 1: Der ICE, auf sturmgebeutelter Trasse mit nur wenig Verspätung, hält in Wolfsburg. Juhu!

Überraschung 2: Rund um Schloß Wolfsburg ist es recht idyllisch:

Das Renaissanceschloß, das der Stadt ihren Namen gab, steht unweit des VW-Werks in einem Park, in dem mehrere Großplastiken schöne Photospielereien ermöglichen.

Aber natürlich ist Wolfsburg in erster Linie eine Industriestadt. Entstanden ab 1938 unter dem Namen “Stadt des KdF-Wagens” in infrastrukturseitig günstiger Lage am Mittellandkanal, wuchs die neue Stadt um das riesige Automobilwerk. Und das ist mit seinen vier hohen Schornsteinen natürlich noch heute das Wahrzeichen der Stadt.

Daneben baute man vor einigen Jahren die moderne “Autostadt”, ein Themenpark rund um VW mit verschiedenen Präsentationspavillons. Hier wäre dann auch die Anlaufstelle fürs Autoabholen. Ich bleibe aber bei meinem Schwedenmöbel.

Natürlich darf man in der Innenstadt weder ein Fachwerkidyll noch einen gotischen Dom noch Burgenromantik erwarten; das neue Zentrum der neuen Planstadt entstand erst nach dem Zweiten Weltkrieg.

Wer Spaß an moderner Architektur hat, wird hier aber fündig und sieht durchaus Außergewöhnliches. Zum Beispiel das “Phaeno” von Zaha Hadid (2005), ein interaktives naturwissenschaftliches Museum.

Aus den 50ern stammt das Rathaus (Entwurf von Titus Taeschner, von dem auch der Plan der Nachkriegsstadt stammt):

Und modern ist auch das Kunstmuseum von 1995:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*