AC Mantua

Und nach den Pasta-Fans sollen nun auch die Fußball-Fans bedient werden (et oui, ils existent !! 😉 ).

AC Mantua gegen Union Arzignano Chiampo. Das ist Serie D und somit vierte Liga (die in neun regionalen Staffeln ausgetragen wird). Keine Hochglanz-Show mit doofem Videobeweis also, sondern echter Fußball. Es kommen aber trotzdem an die 1.000 Zuschauer, die auch mächtig Stimmung machen.

Das – wirklich schöne – Stadio Comunale Danilo Martelli hatte ursprünglich eine Radrennbahn, die aber nur noch teilweise existiert und nicht mehr nutzbar ist (Vergleichsobjekte in Deutschland: Wuppertal (Stadion am Zoo) und Düren (Jugendstadion)). 

In die Westkurve hat man auf die Reste der Bahn eine Stahlrohrtribüne gestellt, die so luftig und offen ist, daß ich erstmals beim Fußball an Höhenangst leide. Obwohl die Sicht von ganz oben durchaus prächtig ist, verziehe ich mich, nachdem die Photos im Kasten sind, lieber auf eine der niedrigeren Sitzreihen.

Für die mitlesenden Statistiker: Endstand 1:1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*