Bologna

Erste Eindrücke. Ich bin ja zehn Tage hier im Hotel, aber tagsüber meistens unterwegs, um einige der Städte der Umgebung zu besuchen. In Bologna hat es daher bisher erst zu einem kurzen Rundgang gereicht.

Es ist hier aktuell auch Fiera del Libro. Als ich in Sevilla war und damals dort auch eine Büchermesse stattfand, hatte ich auf dem Rückflug 24kg mehr im Koffer (und im eigens für den Transport gekauften Rucksack) als beim Hinflug. Zum Glück kann ich kaum Italienisch, so daß der Kaufanreiz geringer ist und ich nicht testen muß, ob die Lufthansa, was Übergepäck angeht, genauso großzügig wäre wie Iberia damals…

Kulinarisch ist Bologna nicht nur die Heimat des ragù bolognese, also der Hackfleischsauce, sondern unter anderem auch der Tortellini. Und die werden dann auch gleich mal bestellt.

2 Kommentare zu „Bologna

    1. Na, Dein Wochenendmenü (habs bei Facebook gesehen) war aber auch zum Neidischwerden. 😉 Der Aschenbecher… jo, stimmt schon. Der war halt dem Luxus geschuldet, Ende Oktober noch draußen zu Abend essen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*