Chamois Niort

Und gestern Abends gab es noch einen kleinen Abstecher nach Niort (das eigentlich erst für Mitte nächster Woche auf dem Programm steht).

Niort liegt am Rand einer riesigen Sumpflandschaft; die ganze Umgebung ist flach, flach, flach. Und was für ein Wappentier nimmt man sich dann, wenn man einen Fußballverein gründet?

Joah, ne Gemse halt. Und wenn, dann richtig: Der Verein heißt auch nach dem Wappentier (Chamois). Als Fan eines Vereins, der im Westfälischen beheimatet ist, sein Stadion aber  “Alm” nennt, fühle ich mich da doch gleich gut aufgehoben.

Nettes Stadion. Die Rahmendaten in Kürze (wir sind hier ja schließlich nicht in meinem Stadionphoto-Blog):

Stade René Gaillard, 11.000 Plätze. Chamois Niortais FC – US Quévilly-Rouen 2:1.

PS: Der Grund für die Gemse: Niort war ein Zentrum der Lederherstellung, speziell aus Gamsleder. Daher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*