Dillingen (Donau)

Ein Dillingen hätten wir ja auch im Saarland, aber die barocke Residenzstadt an der Donau ist zugegebenermaßen doch etwas sehenswerter als der von der Stahlindustrie geprägte Namensvetter an der Saar (wo aber immerhin auch ein Schloß steht). Aber das Barockschloß des schwäbischen Dillingen, errichtet von den Augsburger Fürstbischöfen, ist deutlich imposanter. Allerdings: Drinnen sitzt heute das Finanzamt.

Das Zentrum um die langgestreckte Königstraße bietet noch ein weitgehend intaktes historisches Stadtbild, mit viel Renaissance und Barock.

In Dillingen lebte und wirkte übrigens Sebastian Kneipp, der hier bei jedem Wetter und egal bei welcher Temperatur in die Donau stieg. Ich hab eben trotzdem schön warm geduscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*