Steirische Spezialitäten III

Aller guten Dinge sind drei. Bzw. dreimal drei. Oder so. Mindestens.

In Auersbach produziert Volcano feinste Schinken und andere Wurstwaren.

Nur einen Steinwurf entfernt findet man in einer unscheinbaren Halle Lavabräu. Wie der Name schon andeutet, ursprünglich ein Bierbrauer. Seit einigen Jahren produziert Lava aber auch Whisky. Daß die Österreicher das können, hat ja schon JH in Roggenreith in Niederösterreich bewiesen, wo ich letztes Jahr war. Auch der “Brisky” genannte prämierte 2011er Single Malt von Lava ist so gut, daß ich (gerne) eine nicht gerade geringe Summe auf dem Tisch lege.

Danach ist erstmal ein Abstecher zur Bank nötig. 😉

Und etwas weiter nördlich liegt, zwischen Weiz und Stubenberg, das Apfelland. Auf einem der zahllosen Höfe mache ich bei einer sehr spendablen älteren Dame (die Proben sind jeweils gut gefüllte 0,3er Gläser) eine Degustation sortenreiner Apfelsäfte. 

Und was kommt raus? Unter anderem das:

Zu Wein, Honig, Klosteroblaten undundund hab ich jetzt noch nicht mal was geschrieben.

Das Label “Genußregion” ist also auf keinen Fall übertrieben. Man findet hier sehr viele sehr hochwertige Spezialitäten, bei zwar durchaus gehobenem, aber eben auch angemessenem Preisniveau, direkt vom Erzeuger und in herausragender Qualität. Der Reisehase ist begeistert und wird in nächster Zeit wohl nicht Hunger leiden müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*