Stift Admont

In Admont steht eine große, 1074 durch die Salzburger Erzbischöfe gegründete Benediktinerabtei. Das älteste bestehende Kloster der Steiermark reklamiert die weltgrößte Klosterbibliothek für sich: 70.000 Bände stehen in einem von sieben Kuppeln überwölbten barocken Prunksaal. Da muß ich zuhause nicht nur etwas zukaufen, sondern auch deutlich ausbauen… Dieses sogenannte “achte Weltwunder” kostet stolze elf Euro Eintritt, plus ärgerlicherweise nochmal fünf Euro extra für die Photo-Erlaubnis (was ich mir spare).

Hier im Bild: Die Stiftskirche, von außen und innen. Sie ist ein Neubau der 1860er Jahre, nachdem die Klosteranlage 1865 fast vollständig niedergebrannt war (die Bibliothek blieb verschont).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*