Loch Lomond

“Oh ye’ll take the high road and I’ll take the low road / And I’ll be in Scotland afore ye / But me and my true love will never meet again / On the bonnie, bonnie banks of Loch Lomond.”

Wer mal auf einem Runrig-Konzert war (ich war, muß so etwa 1995 gewesen sein, und es war sehr gut), kennt dieses ebenso schöne wie traurige Lied. Es ist eines der bekanntesten schottischen Volkslieder und handelt von einem schottischen Soldaten, der (von den Engländern) hingerichtet wird – und steht für die Sehnsucht nach den Highlands und dem größten schottischen See, dessen “bonnie banks” sich heute wetterbedingt leider etwas grau präsentieren. 

Hier, an der “Queen of the Scottish Lakes” spielt Walter Scotts berühmtes Gedicht “The lady of the lake”.

Trotz des grauen Himmels ein schöner Ausklang der Wanderung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*