Ent-spurt mit Lok

Den letzten Besuchstag hier in Leipzig, bevor nachher um halb 6 (hoffentlich) der Zug fährt, verbringe ich bei Minusgraden in Probstheida beim 1. FC Lok Leipzig.

Im Stadtgeschichtlichen Museum haben derweil die Enten die Herrschaft übernommen. Und zwar in Form der Duckumenta.

Auch an Joh. Seb. Bach wird hier erinnert, den ich mir ganz anders vorgestellt hatte.

2 Kommentare zu „Ent-spurt mit Lok

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*