Mouseion

Das Museum, das weiß der humanistisch gebildete Reisehase, war der Tempel der Musen, also der Schutzgöttinnen der Künste.

Und München ist eine Stadt der Museen: Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne, Glyptothek, Lenbachhaus, Deutsches Museum, Münchner Stadtmuseum… Kann man locker eine Woche komplett füllen.

Die Glyptothek steht am von Leo von Klenze geplanten und ausgeführten Königsplatz.

Im Stadtmuseum begegnet man neben der Stadtgeschichte auch vielen Münchner Komikern, echten (Polt, Valentin, Thoma) und unfreiwilligen  (F. Beckenbauer) und kann sich deren Texte anhören.

Halleluja. Luja sog i.

Semmelnknödeln. Die natürlich auch.

Aber trotz Dürer, Waldmüller, Valentin: Der unangefochtene Star sitzt im Stadtmuseum: 

Der Hase Cäsar. Der mutige Hase Cäsar. Held meiner Kindheit (neben Christian Sackewitz, aber das ist eine andere Geschichte).

Und da gibt’s dann halt einiges zu besprechen, so unter Hasen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*