Le grand Meaulnes

Und wo ich gerade bei Meisterwerken bin: Der 1913 erschienene Roman “Le grand Meaulnes”, eines meiner Lieblingsbücher, ist definitiv eines. Die wunderbare, ebenso geheimnisvolle wie bezaubernde Erzählung um die Liebe zwischen Meaulnes und Yvonne de Galais spielt eindeutig im Tal des Cher in der Gegend um Épineuil-le-Fleuriel, auch wenn der Autor Alain-Fournier die Ortsangaben verschlüsselt hat.
In Épineuil steht noch die Schule, in die Alain-Fournier gegangen ist (heute Museum) und die der Ort ist, an dem weite Teile der Romanhandlung spielen.
Der große Meaulnes war sein einziger Roman: Im September 1914 ist Alain-Fournier mit 27 Jahren an der Maas gefallen.

Jedenfalls: Leseempfehlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*