Gmunden

Der mit 24 qkm Fläche zweitgrößte See im Salzkammergut ist der Traunsee. An dessen Nordende, wo die Traun aus dem See austritt, liegt die Bezirksstadt Gmunden.

Direkt am Seeufer liegt der Rathausplatz. Der Ort hatte schon im 13. Jahrhundert das Stadtrecht erhalten.

Vor allem im 19. Jahrhundert war Gmunden auch ein beliebter Badeort und Sommerfrische. Das kann man im Stadtbild noch überall sehen. Belle Époque, wo man hinschaut.

Auf einer Halbinsel im See liegt Schloß Ort, wo vor einigen Jahren, soviel ich weiß, mal eine Heimatkitsch-Serie gedreht wurde.

Der Traunsee ist ziemlich aufgewühlt heute; das liegt am Wetter: Es herrscht ein veritabler Föhnsturm: 50 km/h Wind, bei 25 Grad. Wirklich angenehm ist das nicht, aber interessant schon.

Manch einer traut sich trotzdem auf den See. Die Wasservögel sowieso.

Aber segeln stelle ich mir gar nicht so leicht vor bei dem starken Wind.

Die sehr hübsche Seepromenade muß ich aber natürlich trotzdem entlangspazieren.

Und auch für den Reisehasen findet sich hier ein windgeschützter Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*