Großes Torfmoor

Nettelstedt liegt am Wiehengebirge. Das sieht man schön vom Großen Torfmoor aus, das am Nordrand des Gebirgszuges liegt.

Durch das Torfmoor führt ein Wanderweg zu verschiedenen Aussichtspunkten, unter anderem zu einem Turm, der auch zur Beobachtung der Vögel dient. Teilweise führt der Weg über Bohlen durchs Moor.

Statt der Vögel kann man auch das Moor beobachten; das lohnt sich durchaus auch

Denn landschaftlich finde ich so ein Moor immer faszinierend, unter anderem wegen der Vielfalt des Geländes und der Farben, die sich einem bieten.

Und ganz besonders mag ich ja bestimmte Moorbewohner. 🐸😊

Wer möchte, kann sich hier einen Kindheitstraum erfüllen: Mit Karacho ab in den Matsch!

Eigentlich soll man ja am Geländer entlangstapfen, aber im Grunde wäre das doch eine prima Zone für ein stilvolles Woodstock-Revival.

2 Kommentare zu „Großes Torfmoor

  1. Wacken!!!🤘

    Aber ernstgemeinte Frage: Warum machen die denn dort keinen vernünftigen Whisky? Wenn schon so schön viel Torf da ist…

    1. Wacken! Natürlich! 😃 Ob dem Frosch allerdings die Lautstärke gefiele? 🤔 Der wohnte nämlich direkt gegenüber.
      Das Torfmoor ist Naturschutzgebiet, weshalb es auch schon lange keinen Torfabbau mehr gibt. Vielleicht deshalb.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*