Eschershausen

Das kleine, zwischen verschiedenen Gebirgszügen wie dem Ith gelegene Städtchen ist der Geburtsort von Wilhelm Raabe, der hier vor der Wilhelm-Raabe-Schule steht und in Richtung Rathaus blickt.

Mit dessen Novelle “Die schwarze Galeere” hat man uns im Deutschunterricht (10. Klasse) gequält. Beim nochmaligen (nun freiwilligen) Lesen Jahre später gefiel mir die Erzählung deutlich besser. Raabes Geburtshaus steht in der Hauptstraße, ist heute ein kleines Museum und ein eher unauffälliger, sehr bescheidener Bau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*