Pelhamer See

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag zog der angekündigte Sturm durch, der sich allerdings hier am Pelhamer See nur in Form von ein paar harmlosen Windböen zeigte. Aber er hinterließ eine dünne Schneeschicht.

Das paßt natürlich sehr gut zu der Landschaft hier im Voralpenland. Der Pelhamer See ist ein kleinerer See westlich des Chiemsees.

Ein Stückchen weiter liegt der kleine Ort Stephanskirchen.

Vom kleinen Friedhof neben der Pfarrkirche hat man eine weite Sicht in die Winterlandschaft, mit den (allerdings von den tiefhängenden Wolken verdeckten) Alpen im Hintergrund.

Und wenn durch diese weiße Landschaft jemand reitet, dann natürlich auf einem Schimmel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*