Champagnole und Umgebung

Nach vier Tagen in Saint-Claude geht es heute quer durchs Jura ins nächste Hotel in der Nähe von Pontarlier.

Gestern Abend wurde das Wetter von Sommer- auf Herbstbetrieb umgestellt: Regen statt Sonne und 12° statt 25°. Vom geplanten Tagesprogramm läßt sich der Reisehase aber auch vom Regen nicht abhalten.

Durch das Tal der Bienne geht es nordwärts. Erster Halt: Abbaye-en-Grandvaux, wo das Kloster von Saint-Claude ein Priorat errichtete, das später selbst zur Abtei erhoben wurde. Die Klosterkirche steht idyllisch am Ufer des Lac de l’Abbaye.

Champagnole ist das geschäftige Zentrum der Gegend im oberen Ain-Tal, mit einem Ortszentrum entlang der langen Hauptstraße. Kirche und Rathaus bilden einen kleinen Hauptplatz.

In der Nähe liegt Syam, mit einer alten Schmiede und einem Schlößchen, das sich einer der Industriellen im 19. Jahrhundert im Stil der Villen des Veneto errichten ließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*