Lac de Vouglans

Der Ain, der dem Département mit der Nummer 01 seinen Namen gibt, wird bei Orgelet zu einem riesigen, langgestreckten See aufgestaut.

Im Buch Frankreichs Flüsse, das der Reisehase letztes Jahr veröffentlicht hat, ist der See als Bild zum Eintrag für den Ain abgebildet. Bei Regen. Heute ist das Wetter deutlich besser.

Der Wasserstand des Sees ist aber auch sehr niedrig, wie man an den Uferzonen sehen kann.

Über den See führt die hohe Pont de la Pyle, eine baulich nicht unbedingt hübsche Betonbrücke, die aber schöne Blicke auf den See bietet.

Am Ufer entlang führt ein Weg durch einen moosbewachsenen Wald, der dem Wanderer einen gewissen Herr-der-Ringe-Eindruck vermittelt.

Für’s Protokoll: Die Bilder stammen vom Samstag (Etappe 2). Aber thematisch paßte es besser hierher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*