Halde Hoheward

Zum Abschluß des leider etwas zu kurz geratenen Aufenthalts im Ruhrgebiet steht nochmal eine Halde auf dem Programm: Hoheward.

Hoheward liegt auf dem Stadtgebiet von Herten und bildet die größte Haldenlandschaft Europas.

Von Hochlarmark aus kommt man über die Drachenbrücke zum Haldengelände.

Von oben hat man einen großartigen Blick auf das gesamte östliche Ruhrgebiet, vor allem auf die Städte, die die Halde umgeben: Recklinghausen, Herten, Herne und Gelsenkirchen.

Hier der Blick auf Hochlarmark, einem Stadtteil von Recklinghausen, mit dem Fördergerüst von Schacht Recklinghausen II.

Auf das südöstliche Haldenplateau wurden mehrere riesige Stahlskulpturen gesetzt. Auch hier steht eine Sonnenuhr.

Ganz oben stehen die beiden Bögen des schon von weitem zu sehenden großen Himmelsobservatoriums. Das ist vor allem auch ein tolles Photo-Motiv.

Großer Ruhrgebiets-Fan: Lapin des Tertils.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*