Akademie Mont-Cenis

Auf dem Gelände der 1978 stillgelegten Zeche Mont-Cenis entstand der Neubau der Akademie, ein von einer gläsernen Klimahülle umgebener Holz- und Glasbau.

Er beherbergt unter anderem die Förderakademie des Landes NRW.

Vor allem aber macht sich der Bau sehr gut im Abendlicht, mit seinen Glasfassaden, die im warmen Sonnenlicht glänzen (auch wenn die Handy-Kamera da doch an ihre Grenze stößt).

Leider treibt sich – es ist Freitagabend – da auch recht viel besoffenes Volk herum, laut redend, wenn auch mit einem sehr begrenzten Wortschatz. Der Reisehase muß also ein wenig aufpassen. Nette Bilder von diesem wirklich außergewöhnlichen Gebäude kommen aber trotzdem zustande.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*