Benrath

Sprung von der niederländischen Grenze an den Rhein: Im Süden Düsseldorfs steht das Schloß Benrath, eine sehr hübsche Rokoko-Anlage aus der Mitte des 18. Jahrhunderts.

Kurze Abschweifung: Zwei Königinnen wurden auf Schloß Benrath geboren. Elisabeth Amalie von Hessen-Darmstadt, mit dem hier residierenden Herzog von Berg (-Jülich-Kleve etc.) verheiratet, war 23 mal schwanger. Eine Tochter wurde mit König Peter II. von Portugal verheiratet, eine andere mit Karl II. von Spanien. Letzterer war allerdings geistig und körperlich schwer behindert und nicht regierungsfähig. Die Ehe blieb kinderlos. Die männlichen Nachkommen hatten es deutlich besser und brachten es weitgehend zum Fürst, Bischof oder Fürstbischof.

So war das Leben am Hof im 17. Jahrhundert. Kein Superleben für Prinzessinnen… Da kann das Schloß noch so hübsch und rosa sein…

Sehr hübsch und sehr rosa ist Schloß Benrath allerdings, und auch der Park ist sehr sehenswert. Der Reisehase, bekanntlich keine Prinzessin, kann also das Ensemble genießen.

Noch eine kurze Abschweifung: In Benrath ist der VfL heimisch, ein Verein, der heute in der wenig rosigen Bezirksliga herumdümpelt, in den 30er Jahren aber auf Augenhöhe mit der Fortuna war und mit Nationalspielern wie Karl Hohmann und Josef Rasselnberg um die deutsche Meisterschaft mitspielte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*