Heiligenkreuz

Heiligenkreuz, mitten im Wienerwald gelegen, ist (nach Stift Rein in der Steiermark) das zweitälteste durchgängig bewohnte Zisterzienserkloster weltweit. Es wurde 1133 als Tochter von Morimond gegründet.

Das Klosterquadrum ist teilweise im 16. Jahrhundert neu entstanden.

Aber die Klosterkirche ist noch spätromanisch mit hochgotischem Chor und typisch zisterziensischer Westfassade.

Der Innenraum ist noch ursprünglich und daher sehr beeindruckend. Und weil ich genau zur rechten Zeit da bin, kann ich sogar dem Chorgesang zuhören.

Viel Zisterziensisches fehlt mir nun in Österreich nicht mehr. Lapin Cistercien, encore une fois:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*