Bologna von oben

Die Torri Pendenti, also die beiden schiefen Türme in der Innenstadt Bolognas, habe ich ja schon erwähnt. Zum Abschluß der Tour geht es auf den höheren der beiden, die 97m hohe Torre degli Asinelli, hinauf. Und das macht der Reisehase natürlich gern – vor allem, weil oben eine perfekt passende Nische zur Verfügung steht.

Der Turm ist der weniger stark geneigte von beiden; der andere ist mit 4% sogar stärker geneigt als der Schiefe Turm von Pisa. Dort darf man nicht hinauf; bei der Neigung hätte ich von einer Besteigung wohl aber sonst auch abgesehen. 

Die 97 Meter der Torre degli Asinelli entsprechen übrigens umgerechnet genau 12.270 Tagliatelle (gekocht), wie das der Besuchsprospekt sehr landestypisch vermerkt.

Über 498 Stufen geht es auf durchaus luftigen Holztreppen nach oben, 

…von wo man dann – surprise, surprise – eine weite Aussicht über Bologna hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*