Frankreich 2017: Aquitaine / Charente / Poitou

Et voilà, c’est le fin de ce voyage. Malheureusement, le temps est venu de rentrer… 

Tja, und dann war auch schon wieder Zeit für die Rückfahrt und zum Abschiednehmen.

Und ich so: 

(Abb. ähnlich)

Hinter mir liegen 4.072 Kilometer an 17 Reisetagen, viele nette Begegnungen und wunderschöne Landschaften in einem Land, in dem ich während der letzten 15 Jahre zusammengerechnet mehr als ein Jahr verbracht habe.

Hinter Euch liegen viiiiiele Postings (ich trau mich gar nicht, nachzuzählen) mit viiiielen Photos und noch mehr Text – danke, daß Ihr durchgehalten habt (falls Ihr durchgehalten habt 😉). Ich hoffe, es war nicht alles ganz uninteressant; beim nächsten Treffen mache ich eine kleine Lernerfolgskontrolle.

Nutzt die nun folgende kurze Pause – das war für dieses Jahr nämlich noch nicht alles. Der Reisehase hat noch was vor.

Vor mir liegt jetzt erst einmal das Sichten und Sortieren der 2.887 Photos, die ich mit der richtigen Kamera gemacht habe (für Statistiker: Das sind 0,71 Photos pro Kilometer), was mich sicher ein paar Abende kosten wird.

Es bleibt die Erkenntnis, daß der Wettergott ein Hase sein muß. Und daß es zwar viele schöne Länder gibt, aber den ersten Platz kann halt trotzdem nur eines belegen. 

Vive la France! ❤ 🇫🇷 😘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*